7 Schritte zur Verwendung von YouTube zur Förderung Ihrer Online-Kurse

Artikel von Nelli Gevorgyan / Updated at .24 Apr 2024
17 Minute gelesen
7 Schritte zur Verwendung von YouTube zur Förderung Ihrer Online-Kurse

YouTube ist die größte Videosuchmaschine, die es im Netz gibt. Das bedeutet, dass es eines der besten und effizientesten Instrumente ist, um für Ihre Online-Kurse zu werben.

In dieser dynamischen und wettbewerbsintensiven Branche müssen Sie jedoch etwas anbieten, das Sie von anderen unterscheidet. Deshalb geben wir Ihnen in diesem Artikel einen kurzen Leitfaden mit den 7 wichtigsten Schritten, die Sie durchführen müssen, um Ihren Online-Kurs auf YouTube erfolgreich zu bewerben und keine Podcasting-Fehler

So, wenn Sie bereit sind, lassen Sie uns anfangen!     
 

Vorteile einer Präsenz auf YouTube

Bevor wir in die einzelnen Schritte eintauchen, sollten wir uns die Vorteile einer Präsenz auf YouTube ansehen. In der Tat gibt es mehrere Vorteile. Wir werden uns jedoch die KRITISCHEN ansehen.  

  • Steigerung der Markenbekanntheit. Mit YouTube können Sie Ihre Markenbekanntheit in kürzester Zeit steigern, vor allem wenn Sie viral gehen. 
  • Erreichen Sie ein breiteres Publikum. Da YouTube eine so beliebte Plattform und die weltweit größte Videosuchmaschine ist, bietet es Ihnen eine unglaubliche Möglichkeit, ein weltweites Publikum zu erreichen. Ein kleiner Trick, der Ihnen helfen kann, ein breiteres Publikum zu erreichen, ist übrigens die Verwendung von Untertiteln und Untertiteln.
  • Ermöglicht Ihnen den Aufbau einer E-Mail-Liste. Innerhalb Ihrer Videos können Sie daran arbeiten, Ihr Publikum in Echtzeit zu Kunden zu machen. Das ist ganz einfach, wenn Sie einen Call-to-Action einbauen. Zum Beispiel, um ein Formular auszufüllen, um einen Rabatt für einen bestimmten bevorstehenden oder bestehenden Kurs zu erhalten. Sie werden E-Mails sammeln von den registrierten Benutzern. Beide Seiten werden zufrieden sein. Sie können sie in die E-Mail-Liste aufnehmen. Und die Benutzer werden in Echtzeit zu glücklichen Kunden, die einen Rabatt für ein hochwertiges Produkt erhalten.
  • Ein leistungsstarkes Marketinginstrument. Mit jedem Video können Sie Ihre Marke vermarkten, auch wenn es nur um Ihr Lieblingsbuch geht.
  • Ihr Publikum wird Sie kostenlos bewerben. Wenn Sie ein nützliches Video mit hoher Qualität erstellen, werden die Leute, die es sich ansehen, es höchstwahrscheinlich teilen. Sie erhalten also kostenlose Werbung.
  • Monetarisierungsoptionen sind verfügbar. Ein weiterer Vorteil, den YouTube seinen Machern bietet, ist die Monetarisierung. Natürlich ist dies nicht nur mit Werbung und Markenbekanntheit verbunden, aber es ist schön, eine zusätzliche passive Einkommensquelle für weitere Investitionen in die Qualität zu haben. 

Das Hauptziel bei der Erstellung von Inhalten zu Online-Kursen auf YouTube ist es also, für Ihr online courses business     
 

Schritt 1 Verstehen Sie Ihren vorgegebenen Wert

Zuallererst müssen Sie den Wert verstehen, den Sie dem Publikum bieten können. Recherchieren Sie einige bestehende Kanäle und Trainer, die Kurse anbieten. Dies wird Ihnen helfen, die Marktsituation zu verstehen. Die Forschung zielt darauf ab, Ihre Konkurrenten zu identifizieren und zu verstehen, was Sie von ihnen unterscheidet.      
 

Es gibt mehrere Methoden, um Ihre Konkurrenz zu identifizieren. Besonders nützlich wären Methoden, die wir üblicherweise verwenden, um unsere Idee zu validieren, wie:     
 

Schreiben Sie eine Liste mit Antworten auf die unten aufgeführten Fragen zu Ihren Konkurrenten:

  • Wer sind sie?
  • Welche Kurse bieten sie an?
  • Haben sie auch eine Website?
  • Welche Preise verlangen sie?
  • Erzielt ihr YouTube-Kanal organisches Wachstum? Und warum? 
  • Was ist ihr wichtigstes Verkaufsargument? 
  • Sehen Sie sich global um: Erfassen Sie die direkte, indirekte und alternative Konkurrenz, um ein vollständiges Bild zu erhalten.     
     

Nachdem Sie alles ausgefüllt haben, erhalten Sie genügend Daten, die Ihnen dabei helfen werden, Ihre Alleinstellungsmerkmale zu entwickeln oder bereits vorhandene zu identifizieren. So wissen Sie, welchen Wert Sie Ihrem Publikum bieten können.      
 

Welchen Nutzen haben Sie davon, Ihre Mitbewerber zu verstehen?

  • Sie werden verstehen, wie viel Sie für den Kurs verlangen können.
  • Bessere Visualisierung des Inhaltstyps, den Sie veröffentlichen müssen 
  • Finden und Brainstorming Ihres Alleinstellungsmerkmals 
  • Die ungefähre Vorstellung über die Höhe der Nachfrage auf dem Markt 
  • Chance, die gewonnenen Erkenntnisse zu nutzen und besser zu sein als die Konkurrenz

 

7 Schritte zur Verwendung von YouTube zur Förderung Ihrer Online-Kurse

Schritt #2 Erstellen Sie einen Inhaltsplan

Ein Inhaltsplan ist extrem wichtig, um Ihre Online-Kurse zu bewerben.     
 

Was ist ein Inhaltsplan?

Haben Sie schon einmal eine Krise erlebt, in der Sie viel im Kopf hatten, aber jedes Wort, das aus Ihrem Mund kommt, klingt wie Unsinn? Ich glaube, das haben wir alle. Um diese Art von Krise im beruflichen Umfeld zu vermeiden, wurde das Konzept der Inhaltsplanung entwickelt. Content Planning ist der Prozess der Strukturierung von Marketing-Assets und der Sammlung von Daten, um Ihre Inhalte einzigartig, umfassend und zielgerichtet zu gestalten.      
 

Tipps zur Erstellung eines Arbeitsinhaltsplans

Bevor Sie einen Inhaltsplan entwerfen, müssen Sie eine klare Vorstellung von der Struktur und dem Zweck des Plans haben. Um sich die Struktur klar vorzustellen und einen Inhaltsplan zu entwickeln, der alle Ihre Anforderungen erfüllt, sollten Sie einige Schritte befolgen:     
 

  • Identifizierung der Zielgruppe - Bei der Erstellung von Inhalten ist es wichtig, definieren Sie Ihr Ziel. Dazu gehören die Altersspanne der Nutzer, ihr Geschlecht und ihre Interessen. Dieser Schritt ist entscheidend, um zu verstehen, wie Sie für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen werben wollen, welche Sprache Sie verwenden müssen, um eine Idee zu vermitteln, und so weiter. Es gibt verschiedene Tools, wie z. B. Google Analytics, die Ihnen dabei helfen. Damit können Sie Ihre Zielgruppe kategorisieren und ihre demografischen Daten und ihr Verhalten bestimmen.
  • Zweck definieren - Ihr Produkt wird definitiv die Anforderungen und Bedürfnisse Ihrer Nutzer erfüllen, wenn Sie wissen, welche das sind. Nachdem Sie Ihre Zielgruppe identifiziert haben, ist es sehr wichtig, deren Bedürfnisse zu verstehen. Dieser Prozess wird Ihnen dabei helfen, Ihre Inhalte leicht zu vermarkten, an Popularität zu gewinnen und schnell finanzielle Vorteile zu erzielen. 
  • Die Einzigartigkeit Ihrer Inhalte - Durch die Erstellung spezifischer Inhalte werden Sie kategorisiert und gelangen auf den allgemeinen Markt. Um zu überleben und die Konkurrenz erfolgreich zu übertreffen, müssen Sie genau wissen, was an Ihren Inhalten einzigartig ist. Wenn Sie für Ihre Inhalte werben, müssen Sie die Vorteile hervorheben, die der Nutzer durch die Verwendung Ihrer Inhalte erhält. 
  • Taktiken und Kanäle für die Vermarktung von Inhalten - Um herauszufinden, auf welches Format Sie sich konzentrieren sollten, müssen Sie Ihr Publikum dort abholen, wo es sich befindet. Während Sie vielleicht Podcasts aufnehmen wollen, weil sie in letzter Zeit an Popularität gewonnen haben, müssen Sie die Plattformen Ihres Publikums berücksichtigen. Wenn Sie Ihre Plattform nicht sorgfältig auswählen, werden Ihre Inhalte entweder Ihr Publikum nicht erreichen oder dessen Aufmerksamkeit nicht erregen. 
  • Inhaltsverwaltung - Herauszufinden, wie Sie Ihre Inhalte verwalten und veröffentlichen wollen, kann eine ziemliche Herausforderung sein. Bevor Sie dies tun, müssen Sie folgendes bedenken:
  1. Wer ist für was verantwortlich
  2. Wo wird der Inhalt veröffentlicht
  3. Wann wird der Inhalt veröffentlicht

 

Dies mag in einem kleinen Startup-Team eine leichte Aufgabe sein, aber wenn Sie und Ihr Publikum wachsen, kann es schwierig werden, diese Art von Entscheidungen allein zu treffen.     
 

Step #3 Mach deinen Kanal SEO-freundlich 

Wenn Ihr Kanal SEO-freundlich ist, kann er leicht gefunden werden, was bedeutet, dass die Werbung für Ihre Online-Kurse definitiv funktioniert.     

Was ist SEO?

SEO (Search Engine Optimization) ist der Prozess des Organisierens und Strukturierens von Inhalten, damit sie bei Google und anderen Suchsystemen besser ranken. Der Unterschied zwischen SEO und bezahlter Werbung ist, dass SEO völlig kostenlos ist. Sie zielt darauf ab, organischen Verkehr zu erzeugen. Außerdem handelt es sich um ein "organisches" Ranking, d. h. Sie müssen nicht dafür bezahlen, an einer bestimmten Stelle zu erscheinen. Es gibt On-Site- und Off-Site-SEO. Bei der On-Site-SEO geht es um interne/externe Links, Meta-Beschreibungen, Alt-Beschreibungen und Keyword-Stuffing. Bei der Off-Site-SEO geht es hingegen um Aktionen "hinter den Kulissen". Z.B. sind Backlinks Teil der Off-Site SEO.     
 

Wie funktioniert SEO? Mit Grundkenntnissen und Logik

Suchmaschinen wie Google und Bing verwenden spezielle Tools, die oft Crawler oder Spider genannt werden, um alle verfügbaren Informationen zu einem Thema zu sammeln. Crawler untersuchen die Seiten sowie die externen und internen Links, die auf diese Informationen verweisen. Anschließend vergleichen und kombinieren sie die neuen Informationen mit denen, die in der Datenbank der Suchmaschine, dem so genannten Index, vorhanden sind.      
 

Der Prozess wird durchgeführt, um zu verstehen, wie die Website oder der Kanal funktioniert und wie relevant die bereitgestellten Informationen für das präsentierte Thema sind. Wenn der Nutzer in das Suchfeld spricht oder tippt, verwendet die Suchmaschine komplexe Algorithmen, um vorzuschlagen, was sie für das Thema am relevantesten findet.     
 

Wie macht man seinen YouTube-Kanal SEO-freundlich?

  • Konzentrieren Sie sich auf die Qualität der Schlüsselwörter und nicht auf die Quantität. In dieser wettbewerbsintensiven Branche kämpft jeder um die Spitzenplätze. Daher ist es äußerst wichtig, kluge Entscheidungen in Bezug auf SEO zu treffen. Zum Beispiel ist die Auswahl von 4 oder 5 verwandten Schlüsselwörtern besser als eine Liste von 30, die Ihren Inhalt nur spammen würde. Um eine Keyword-Recherche durchzuführen und relevante Keywords zu identifizieren, können Sie Tools wie Google Keyword Planner, Semrush und Ahrefs verwenden. 
  • Verwenden Sie Keywords in Ihrem Videotitel: Sie müssen die Suchabsicht Ihrer Zielgruppe verstehen, um den Inhalt richtig zu benennen. Achten Sie darauf, dass der Titel des Videos mit der Suchabsicht übereinstimmt, indem Sie das Ziel-Keyword/die Ziel-Keyphrase im Titel verwenden. 
  • Fügen Sie das Keyword in Ihre Videodatei ein. YouTube verwendet dies möglicherweise als einen der Rankingfaktoren. Benennen Sie also Ihre Datei richtig und fügen Sie das Schlüsselwort in den Namen der Videodatei ein, die Sie hochladen werden. 
  • Optimieren Sie Ihre YouTube-Videobeschreibung. Ein weiterer Ranking-Faktor ist eine Videobeschreibung. Wenn Sie eine Videobeschreibung aktualisieren, wird YouTube das Video automatisch neu bewerten. Und das kann positive oder negative Folgen haben. Versuchen Sie, in den ersten paar Sätzen die wichtigsten Schlüsselwörter unterzubringen. Ein nützlicher Tipp ist auch, die Beschreibung kürzer als 200 Wörter zu halten, d. h. sie sollte kurz und prägnant sein. 
  • Verwenden Sie Hashtags. Tags machen Trends sichtbarer und helfen Ihnen, mehr Besucher zu gewinnen. Sobald Sie ein Tag hinzufügen, wird es über dem Titel des Videos angezeigt und wird automatisch zu einem Hyperlink.
  • Wählen Sie eine Videokategorie. Wenn die Suche auf die erweiterte Suche eingestellt ist, bedeutet das, dass die Benutzer die Anzeige der Videos nur in bestimmten Kategorien auswählen können. Sie können dieses Wissen zu Ihrem Vorteil nutzen und Ihr Video richtig kategorisieren. 
  • Miniaturbild anpassen: Miniaturbilder ziehen die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich, das ist eine Tatsache. Die Erklärung ist ganz einfach: Thumbnails sind visuell. Die meisten Menschen neigen dazu, visuellen Elementen große Aufmerksamkeit zu schenken, da die meisten von uns visuelle Lerner sind. Daher müssen Sie ein gut aussehendes, lesbares und gleichzeitig kontrastreiches und modernes Thumbnail erstellen, um die Aufmerksamkeit der Betrachter zu erregen. 
  • Untertitel und Untertitel hinzufügen: Untertitel sind für Menschen, die den Ton nicht hören können. Sowohl Untertitel als auch Untertitel sind Dateien, die den Text enthalten, der im Video gesagt wird. Diese Dateien erweitern nicht nur Ihr Publikum, sondern ermöglichen es YouTube auch, den SEO-Teil Ihres Inhalts besser zu verstehen, so wie es Google mit Blogbeiträgen tut. 

 

7 Schritte zur Verwendung von YouTube zur Förderung Ihrer Online-Kurse

Schritt #4 Minikurse veröffentlichen

Die Veröffentlichung von Minikursen auf YouTube ist eine der besten Strategien zur Förderung Ihrer Online-Kurse.      
 

Wie können Sie damit Ihr Unternehmen fördern?

  • Zeigen Sie den Zuhörern Ihren Lehrstil;
  • Erhöht die Beteiligung: Wenn Menschen etwas sehen, das ein Problem löst, das sie beschäftigt, haben sie höchstwahrscheinlich gleichgesinnte Freunde und werden die Ressource mit ihnen teilen. 
  • Statistik: 65% der Nutzer verwenden YouTube, um Lösungen für ihre Anliegen zu finden. Daher ist YouTube die perfekte Plattform, um einen Minikurs-Tutorial in jedem Bereich/Branche zu starten. 
  • Passives Einkommen: Wenn Sie den von Ihnen erstellten Kurs richtig vermarkten, können Sie die Videos zu Geld machen und ein passives Einkommen daraus erzielen.56;margin-bottom:4pt;margin-top:16pt;" dir="ltr">Wie erstellt man einen Minikurs auf YouTube?

Werfen wir nun einen Blick auf die wichtigsten Schritte, die Sie durchführen müssen, um einen Minikurs auf YouTube zu erstellen &; zu veröffentlichen.     
 

Schritt 1 - Ein Thema auswählen

Der Kurs, den Sie erstellen wollen, muss sich auf Ihre Nische beziehen. Sind Sie ein Lifestyle-Coach? Dann, wählen Sie ein Kursthema wie z.B. "Wie man produktiver wird" und erstellen Sie einen 3-4, jeweils 10-20 Minuten langen Videokurs zu diesem Thema. Oder Sie wählen ein Thema des Kurses, zu dem Sie einen größeren Kurs haben, und erstellen eine kürzere Version davon. Bei der zweiten Option können Sie erwähnen, dass die Zuschauer auch die längere und detailliertere Version des Kurses auf Ihrer Website kaufen können.     

Schritt 2 - Planen & Erstellen eines Kursinhaltes

Der nächste Schritt ist die Erstellung eines Aktionsplans, dann create course content. Der Aktionsplan wird eher eine Checkliste oder eine To-Do-Liste sein. Ein Beispiel finden Sie weiter unten:

  • Das Thema 
  • Forschung 
  • Kursaufbau 
  • Video Scripts 
  • Dreh der Videos
  • Bearbeiten der Videos
  • Planung 
  • Beschreibung, Tags
  • Marketingplan für den Minikurs auf YouTube

Die Hauptelemente des Kursinhaltes sind:

  • Textinhalt
  • Video & Bildinhalt
  • Screencasting-Inhalte      
     

Um Kursinhalte zu erstellen, müssen Sie wissen:

  • Was ist Ihr Ziel? Warum erstellen Sie diesen Kurs?
  • Welchen Wert wird dieser Kurs für Ihre Kunden haben?
  • Wie lang wird jedes Video sein? Wie viele Videos wird Ihr Minikurs haben?
  • Was ist Ihr USP?
  • Sammeln und Strukturieren Ihres Wissens
  • Visuelles erstellen (Präsentationen, Whiteboards, etc.) 
  • Schreiben von Videoskripten, Hausaufgaben und anderen damit verbundenen Inhalten. 
  • Erstellung von Thumbnails und Wiedergabelisten 
  • Bildschirm aufnehmen und bei Bedarf bearbeiten      
     

Schritt 3 - Werbung für Ihren Online-Kurs

Der letzte Schritt bei der Erstellung eines Mini-Kurses ist die Werbung. Ja, das ist aufgrund der Konkurrenz ziemlich schwierig, aber wenn Sie sich darauf konzentrieren, können Sie durchaus Erfolg haben. Zuallererst brauchen Sie ungefähre Marketingziele und einen Plan. Eine der erfolgreichsten Praktiken ist es, den fertig veröffentlichten Kurs auf Ihren social media platforms mit Hilfe von Call-to-Actions zu teilen. In diesem Fall kann die Aufforderung darin bestehen, sich das Video anzusehen oder die Nachricht weiterzuleiten, um eine Gegenleistung zu erhalten. Z.B. einen Rabatt für den längeren Kurs.     
 

Wenden Sie die besten Copywriting-Praktiken an, um Verkaufstexte zu verfassen. Denken Sie immer daran, die Probleme der Kunden aufzuzeigen und Lösungen anzubieten. Schreiben Sie einen überzeugenden Text darüber, warum sie Ihren Minikurs besuchen sollten. Und wenn sie sich den kostenlosen Minikurs auf YouTube ansehen, werden Sie Ihr Publikum vergrößern und in der Lage sein, sie in Echtzeit zu Kunden zu machen. Denn wenn den Leuten Ihr kostenloser Kurs gefällt, werden sie unterbewusst denken, dass der kostenpflichtige Kurs noch besser sein wird. Nutzen Sie also diese Gelegenheit und starten Sie sofort einen YouTube-Kanal.     
 

7 Schritte zur Verwendung von YouTube zur Förderung Ihrer Online-Kurse

Step #5 Konsistenz wahren

"Beständigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg."     
 

Das oben genannte Zitat bezieht sich auf jeden Aspekt dieses Lebens. YouTube ist eine Plattform, die Beständigkeit liebt. Wenn Sie also regelmäßig posten, werden Sie geschickt ein organisches Wachstum des Publikums erreichen. 

 

Warum ist Beständigkeit wichtig?

Konsistenz gibt Ihrem Publikum Grund, sich auf den kommenden Inhalt zu freuen. Sie schafft eine gewisse positive Erwartungshaltung und hält sie bei der Stange. Außerdem begünstigt der YouTube-Algorithmus regelmäßige Beiträge und Uploads. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass Konsistenz nicht nur bedeutet, regelmäßig zu posten. 

 

Konsistenz hat auch mit Inhalt zu tun. Bestimmen Sie Ihre Nische und Ihre Ziele, damit Sie Inhalte zu einem bestimmten Thema erstellen können. Als Online-Dating-Coach wäre es zum Beispiel keine kluge Entscheidung, plötzlich einen Kurs über Programmierung zu veröffentlichen. Warum eigentlich? Weil Ihr Publikum aus Menschen besteht, die sich für Dating interessieren. 

 

Wie wird man auf YouTube konsistent?

  • Haben Sie einen Zeitplan für Videos/Inhalte: Um auf YouTube zeitlich konstant zu sein, müssen Sie sich an einen bestimmten Zeitplan halten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Publikum diesen Zeitplan auch kennt. Wie Sie das machen? Am Ende des Videos können Sie erwähnen, dass Sie jeden Dienstag und Samstag posten. 
  • Finden Sie eine Nische: Ihre Nische zu kennen ist entscheidend. Wenn Sie Ihre Zielgruppe kennen, können Sie in Bezug auf die Themen des Inhalts, das allgemeine Design und das Branding Ihres Kanals konsistent sein. 
  • Bleiben Sie bei einem Format: Sie müssen sich an ein bestimmtes Format halten, einschließlich Länge, Themen und Design der Videos. 
  • Haben Sie ein vorgefertigtes, veröffentlichungsfertiges Video: Notfälle können immer passieren. Aber es wäre keine kluge Entscheidung, Ihr Unternehmen deswegen scheitern zu lassen. Bevor Sie also mit der Veröffentlichung beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie 3-5 Videos vor dem Veröffentlichungszeitplan fertig haben.      
     

Step #6 Use call-to-actions

Aufforderungen zu Aktionen sind wichtig, weil sie den Leuten zeigen, was sie als nächstes tun sollen. Werfen wir einen Blick auf die drei Hauptgründe, warum CTAs wichtig sind:

  • Motiviert Verkaufstrichter: Call-to-Action ist im Grunde eine Anweisung für den Kunden, was er als nächstes tun soll. 
  • Kunden erwarten diese: Kunden erwarten wirklich, diese zu sehen. Wenn Sie ein schönes Produkt oder eine schöne Dienstleistung beschreiben oder präsentieren und vergessen, den nächsten Schritt zu erwähnen, den sie unternehmen müssen, um es zu bekommen, werden sie enttäuscht sein."
  • Der Erfolg des digitalen Marketings hängt von den CTAs ab: Beim digitalen Marketing geht es nur darum, einen Hype um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erzeugen. Die Erzeugung dieses "Hypes" zielt darauf ab, weitere Leads zu generieren und sie in Echtzeit zu Kunden zu machen. Nutzen Sie Ihre Chance, beeindrucken Sie den potenziellen Kunden und leiten Sie ihn mit CTAs zum nächsten Schritt an.      
     

Wie schreibt man effektive CTAs?

  • Verwenden Sie einen String-Befehl Verb - Kaufen, einkaufen, bestellen, herunterladen, abonnieren, teilen, besuchen, usw.
  • Verwenden Sie Wörter, die Emotionen hervorrufen oder mit Macht assoziiert werden - z.B., Tod löst mehr Emotionen aus als "nicht überleben können". Millionen von Vokabeln und Artikeln enthalten Sammlungen von Kraft- und Gefühlswörtern, die Ihnen helfen werden. 
  • Geben Sie einen Grund an - Bevor Sie einen Call-to-Action machen, muss Ihr Verkaufstext eine Begründung liefern, warum potenzielle Kunden diese Dienstleistung oder dieses Produkt überhaupt brauchen.      
     

Step #7 Aufbau einer loyalen Gemeinschaft

Wenn Sie anfangen, konsequent zu sein, werden Sie feststellen, dass die Zahlen steigen, einschließlich der Aufrufe, Abonnenten und Likes. Ihr Ziel sollte es nun sein, eine treue Gemeinschaft aufzubauen und mit ihr zu interagieren. Wenn Sie weiter wachsen wollen, müssen Sie bestimmte Engagement-Strategien anwenden.     

Tipps zum Aufbau einer loyalen Gemeinschaft 

Schritt 1 bestand, wie Sie sich erinnern, darin, Ihren Wert zu finden. Das ist wichtig, denn nur dann können Sie wertvolle und wirklich nützliche Inhalte erstellen. Unten finden Sie Tipps, wie Sie wertvolle Inhalte erstellen können, um eine treue Gemeinschaft aufzubauen:    

  • Erstellen Sie aussagekräftige Inhalte: Wie in allen anderen sozialen Medien können Ihre Follower leicht abgelenkt werden. Wenn Sie jedoch aussagekräftige und attraktive Inhalte erstellen, werden sie sich Ihre Videos bis zum Ende ansehen, anstatt in der Seitenleiste zu blättern, um ein besseres zu finden. 
  • Proper Branding: Das Festhalten an bestimmten Themen, zu denen Sie Videos drehen, ist ebenso wichtig wie das Festhalten an einem bestimmten Design. Wählen Sie eine Farbpalette und einen bestimmten Stil oder Elemente, die regelmäßig in den Videos auftauchen, wie z. B. Miniaturansichten. Die Wahrheit ist, dass alles zum Branding gehört, sogar Ihr Anfangssatz, also überlegen Sie sich den besten und einprägsamsten Satz. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie eine qualitativ hochwertige Bearbeitungssoftware verwenden. 

 

7 Schritte zur Verwendung von YouTube zur Förderung Ihrer Online-Kurse

Keep rocking on YouTube

Auch wenn es aufgrund der großen Konkurrenz schwierig sein mag, ein Creator auf YouTube zu werden, lohnt sich die Mühe auf jeden Fall. Wenn Sie die in diesem Artikel genannten Schritte und Tricks befolgen, können Sie eine große und treue Community aufbauen. Zusammen mit der Förderung Ihres Online-Kurses wird das Geschäft sehr viel einfacher.     

Ab einem gewissen Punkt werden all deine Bemühungen erstaunliche Ergebnisse bringen, wenn du weiter vorankommst und konsequent bist. YouTube ist eine unglaubliche Plattform, um den Bekanntheitsgrad einer Marke zu steigern, für sie zu werben und mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten.

Facebook Twitter Linkedin Reddit

Erhalten Sie die nützlichsten Inhalte und Expertentipps direkt in Ihren Posteingang. Abonnieren Sie Updates!

Danke schön! Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails (vergessen Sie nicht, Spam- und Werbeordner zu überprüfen).