Wie Sie Ihre Zielgruppe für Ihren Online-Kurs identifizieren

{"id":330,"name":"Nelli Gevorgyan","name_am":"Nelli Gevorgyan","image":"https:\/\/d35v9chtr4gec.cloudfront.net\/uteach\/admins\/RHM9xPMMTfo0GIdxO9Ll-1655985866\/nelli.png","other_profession":"Content writer"}

Artikel von Nelli Gevorgyan

Content writer

Veröffentlicht 29 Beschädigen 2022
3 Minute gelesen
Wie Sie Ihre Zielgruppe für Ihren Online-Kurs identifizieren

Die Wichtigkeit der Identifizierung des Zielmarktes und der Zielgruppe wird oft übersehen. Sie ist jedoch entscheidend für Ihren Online-Kurs Erfolg.    
 

In diesem wettbewerbsintensiven Markt und dieser dynamischen Branche, in der fast stündlich weltweit neue Produkte auf den Markt kommen, müssen Sie wissen, wer Ihre Zielgruppe ist und wie Sie Ihre Produkte an sie verkaufen können.    
 

Daher werden wir in diesem Artikel alles, was mit der Zielgruppe zu tun hat, überprüfen.

 

Online-Schule in Minuten eröffnen

Welches ist die Zielgruppe?

Zunächst einmal sollten wir den Begriff der Zielgruppe verstehen. Kurz und einfach ausgedrückt besteht die Zielgruppe aus den Personen, die am ehesten am Kauf Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung interessiert sind. Die wichtigsten Faktoren, die bei der Identifizierung der Zielgruppe zu berücksichtigen sind, sind:

  • Alter 
  • Ort 
  • Einkommensniveau
  • Sprache 
  • Interessen und Aktivitäten     

 

Abhängig von dem Produkt oder der Dienstleistung, die Sie anbieten, gibt es noch weitere Aspekte zu berücksichtigen; wir werden alles etwas später ausführlicher betrachten. 

Unterschied zwischen Zielgruppe und Marktpublikum

Nun, da wir uns über das Konzept der Zielgruppe im Klaren sind, lassen Sie uns den Unterschied zwischen dem Zielmarkt und dem Publikum betrachten.    
 

Grundsätzlich besteht der Hauptunterschied darin, dass der Zielmarkt eine größere Gruppe von Personen ist, die Sie erreichen wollen, während die Zielgruppe eine Unterkategorie Ihres Zielmarktes ist. Ihr Zielmarkt kann mehrere Unterkategorien haben, und Sie können Tests mit jeder von ihnen durchführen, um zu verstehen, welche besser funktioniert, was Sie verbessern müssen und auf wen Sie sich konzentrieren sollten. 

 

difference-between-the-target

Die Bedeutung des Verständnisses der Zielgruppe

Es ist von entscheidender Bedeutung zu wissen, wer Ihre Zielgruppe ist, um deren Bedürfnisse und Erwartungen erfüllen zu können, d.h. im Grunde ein Angebot auf Nachfrage zu liefern. Das ist der Schlüsselfaktor für höhere Gewinnspannen. Hier sind einige Gründe, die zeigen, wie wichtig es ist, die Zielgruppe zu kennen:

  • Klarheit schafft Klarheit: Wenn Sie wissen, wer Ihre Zielkäufer sind, haben Sie eine bessere Vorstellung davon, was sie erwarten.
  • Bedürfnisse der Kunden erfüllen: Zu wissen, was die Kunden erwarten, hilft Ihnen, ein Produkt anzubieten, das sie brauchen.
  • Höhere Gewinne: Wenn Sie Ihren Kunden etwas anbieten, das ihren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht und gleichzeitig ihre Probleme löst, werden sie dieses Produkt oder diese Dienstleistung höchstwahrscheinlich kaufen, was zu höheren Einnahmen für Sie führt.
  • Mehr Hype um das Produkt: Wenn Sie ein Produkt anbieten, das die Menschen brauchen (was Sie tun können, wenn Sie wissen, wer Ihre Zielgruppe ist), werden sie dieses Produkt mit Freunden, Bekannten und Kollegen teilen, die daran interessiert sein könnten. Ihr Produkt wird also kostenlos angepriesen. 
  • Spart Ihre Zeit und Energie: Indem Sie Ihre tatsächliche Zielgruppe ermitteln, sparen Sie sich die potenziellen Kosten für Werbung, Werbestrategien und zusätzliche Arbeit für eine Zielgruppe, die Ihr Produkt letztendlich nicht braucht und sich nicht dafür interessiert.    
     
zielgruppe

7 tactics to identify your audience

Lassen Sie uns nun in den praktischen Teil der Identifizierung Ihres Zielpublikums eintauchen, der Ihnen zum Erfolg verhelfen wird. Wir werden uns die sieben wichtigsten Methoden zur Erreichung dieses Ziels ansehen; alle sind recht einfach, auch wenn sie zeitaufwändig sein können. Denken Sie jedoch daran, dass diese Methoden Ihnen dabei helfen werden, Ihre Zielgruppe genau zu identifizieren, was sich wiederum positiv auf Ihren Gewinn, Ihre Bekanntheit und den Hype um Ihr Unternehmen auswirken wird. 

Tactic 1 - Conduct Interviews & Surveys 

Die Lebendigkeit von Interviews und Umfragen ist erwiesen; sie sind perfekte Instrumente, um Daten aus erster Hand über Ihre Zielgruppe zu erhalten. Sie stellen den Kunden direkt bestimmte Fragen und haben nach der Auswertung der gesammelten Daten eine klare Vorstellung davon, wer Ihre Zielgruppe ist.    
 

Dies wird Ihnen helfen, Informationen über die wichtigsten Elemente der Zielgruppenforschung zu sammeln:

  • Grundlegende demografische Daten: Alter, Geschlecht, Standort, Einkommensniveau, Bildungsstand
  • Probleme, Schmerzen und Ängste der Kunden: Die wichtigsten Informationen, die Sie über Ihre Zielkunden wissen müssen, sind ihre Schmerzpunkte, und Sie können definitiv einige Daten darüber mit Umfragen und Interviews sammeln
  • Interessen Ihres Marktes: Identifizierung, wie, wann und wo Ihre Zielgruppe ihre Zeit am liebsten verbringt
  • Werte Ihrer Kunden: Identifizierung dessen, was für Ihr Publikum wichtig ist, mauve Glück ist einer der wichtigsten Werte, und Sie sind ein Lifestyle-Coach, also werden Sie eine Idee, einen Kurs zu erstellen "Wie man glücklicher wird." 
  • Einkaufsverhalten: Zu wissen, was Ihre Kunden kaufen und wie viel Geld sie bereit sind, dafür zu zahlen, ist ebenfalls sehr wichtig, und Sie können Daten dazu sammeln, indem Sie die Umfrageergebnisse auswerten. 

Tactic 2 - Validate Your Idea, and Product Popularity 

Validierung Ihrer Idee ist sehr wichtig, bevor Sie einen Kurs starten und von der geringen Nachfrage enttäuscht sind. Stellen Sie sicher, dass Sie einige Nachforschungen mit Hilfe von Suchmaschinen, Foren und Umfragedaten anstellen, um eine Liste der Verhaltensweisen Ihrer Kunden und der allgemeinen Nachfrage nach dem Produkt auf dem bestehenden Markt zu erstellen. 

Tactic 3 - Use SEO tools to analyze site visitors 

Die Verwendung von SEO-Tools zur Analyse der Website-Besucher ist eine gute Idee. Zunächst einmal sollten wir verstehen, wie Ihre potenziellen Kunden Sie finden können. In der Suchmaschine, zum Beispiel bei Google, geben sie Schlüsselwörter oder Schlüsselbegriffe ein, die sie brauchen, zum Beispiel "Content Writing Course," und die Suchmaschine wird entsprechend alle gefundenen Ergebnisse anzeigen.    
 

Die Ergebnisse mit höherem Rang sind besser SEO-optimiert und enthalten Schlüsselwörter, nach denen der Nutzer gesucht hat. Wenn Sie also wollen, dass Ihr Kurs in den ersten Zeilen erscheint, brauchen Sie eine gute SEO-Optimierung.    
 

Aber abgesehen von besseren Rankings bieten Ihnen SEO-Tools umfassende Einblicke in das Publikum, seine Interessen, Zeitzonen, Standorte, Sprachen und Engagement-Raten bei verschiedenen Beiträgen. Wenn Sie all diese Ergebnisse vor sich haben, trägt dies wesentlich zur weiteren Analyse und Bewertung Ihrer Zielgruppe bei. Außerdem hilft es Ihnen zu verstehen, wo die Probleme und Bedürfnisse Ihres Marktes liegen.    
 

SEO-tools

Tactic 4 - Leverage Customer Data 

Kundendaten nutzen kann sehr hilfreich sein, wenn es darum geht, anhand der aktuellen Kunden zu ermitteln, wer Ihre Zielkunden sind. CRM (customer relationship management) Systeme helfen Ihnen, Daten zu speichern und weiter zu analysieren.    
 

Ihre vorhandenen Kundendaten enthalten höchstwahrscheinlich Namen, Telefonnummern, E-Mails, frühere Käufe und Informationen über zuvor angesehene Artikel, was für Sie sehr nützlich ist. 

Tactic 5 - Beta Testing

Beta-Tests des Produkts helfen Ihnen nicht nur dabei, die Werbestrategien zu überprüfen, sondern auch die Gesamtleistung des Produkts. Die Tester geben Ihnen ein direktes Feedback zu dem Produkt oder der Dienstleistung und damit Daten, auf deren Grundlage Sie weitere Verbesserungen vornehmen können.    

Es gibt verschiedene Methoden zur Durchführung Beta-Testing; wenn Sie beispielsweise Umfragen und Interviews durchführen, können Sie am Ende der Umfrage eine Schaltfläche "Werde Beta-Tester" einfügen. Wenn die Benutzer auf diese Schaltfläche klicken, erhalten sie eine kostenlose Version Ihres Produkts, sei es ein E-Book oder einige Lektionen aus einem Online-Schulungskurs. Danach sehen sie es sich an, lesen es oder testen es und geben Ihnen eine Rückmeldung über die Leistung. 

Tactic 6 - Market & Competitor research 

Zu wissen, was Ihre potenziellen Kunden brauchen, reicht nicht aus; Sie müssen eine umfassende Marktforschung, denn am Ende des Tages werden Sie einen Zielmarkt haben, dann Segmente dieses Marktes - die Zielgruppe. Daher sollten Sie den Markt sorgfältig analysieren. Wenn Sie zum Beispiel einen Online-Kurs erstellen, müssen Sie den allgemeinen Markt der Online-Kurs-Konsumenten analysieren, nicht nur eine Nische. 

 

Glücklicherweise gibt es in diesem digitalen Zeitalter viele Tools, die den Prozess erleichtern. Einige der besten Marktforschungstools sind - Alexa und Google Trends. Diese Tools bieten umfassende Analysen und Einblicke in den Markt, die Trends und die Wettbewerber. Und Sie können all diese Informationen nutzen, um die Produktqualität zu verbessern. 

Tactic 7 - Create Buyer Personas

Die Identifizierung Ihrer Buyer Personas und die Erstellung eines idealen Kundenprofils sind für Ihren Erfolg äußerst wichtig. 

Was sind Buyer Personas? 

Einfach gesagt, ist eine Buyer Persona eine detaillierte Beschreibung einer Person, die Ihre Zielgruppe repräsentiert. Ein Beispiel: Erstellen Sie eine Buyer Persona für jemanden, der einen Kurs "Level up Your Business" kaufen könnte. 

Wie erstellt man Buyer Personas?

Um eine Buyer Persona zu erstellen, müssen wir die folgenden Punkte identifizieren:   
 

  • Demografien: Frauen & Männer im Alter von 20 bis 45 Jahren leben in Toronto, Kanada. Mittleres Einkommensniveau, monatliche Einnahmen aus dem Geschäft X$. 
  • Ziele & Motivation: Möchte ihr Geschäft ausbauen, unabhängig sein und finanzielle Freiheit erlangen.
  • Schmerzpunkte: Schwierigkeiten, mehr Käufer anzuziehen, geringe Besucherzahlen auf der Website.
  • Interessen: Liebt es, Zeit mit Selbstentwicklung, Reisen und Bildung zu verbringen.    
     

Aus all diesen Informationen oben wird klar, was wir in unseren Kurs einbauen können, um attraktiver zu sein. Zunächst einmal verbringt der Mensch gerne Zeit mit Bildung, also sollten wir Konkurrenten analysieren und an SEO arbeiten, um bei Google höher zu ranken.    
 

Auch aus den Interessen neben den Zielen und Motivationen lässt sich eine Marketing-(Werbe-)Strategie ableiten, die die Schlüsselwörter Selbstentfaltung, business growth, und finanzielle Freiheit. <   
 

Dann gibt es Schmerzpunkte, für die wir eine Lösung anbieten müssen, z.B., im Kurs Vorträge darüber halten, wie man die Besucherzahlen auf der Website erhöht, wie man den Markt segmentiert und neue Kunden gewinnt. 

 

buyer-personas

Was ist der nächste Schritt?

Nach Identifizierung des Zielmarktes und der Zielgruppe gibt es mehrere nächste Schritte, die Sie unternehmen müssen. Wenn Sie sich sicher sind, für wen Sie den Inhalt erstellen, können Ihre möglichen nächsten Schritte sein:

  • Ideenfindung: Es gibt viele Techniken für die Ideenfindung. Ich würde jedoch die folgende Methode empfehlen, die 5 Warum-Analyse. Dies ist eine weniger strukturierte Brainstorming-Technik im Vergleich zu anderen beliebten Techniken, aber sie funktioniert wirklich. Der wichtigste Punkt ist, immer wieder nach dem Warum zu fragen, bis sich die Idee als gut genug erweist, um in die Liste aufgenommen zu werden: Die Validierung Ihrer Ideen ist äußerst wichtig, denn sie hilft Ihnen, die Nachfrage nach dem Produkt oder der Dienstleistung, die Sie anbieten wollen, zu prüfen und entweder die Idee weiterzuentwickeln oder etwas völlig Neues/anderes zu schaffen. 
  • Geschäftsplan: Sie brauchen einen Geschäftsplan, um eine klare Vorstellung von den zukünftigen Zielen, den aktuellen Ressourcen und den Strategien zu haben, die Sie einsetzen wollen, um die Ziele Ihrer Marke zu erreichen. Achten Sie darauf, dass Ihr Businessplan eine SWOT-Analyse enthält und einen budgetbezogenen Teil aufweist.  
  • Marketing-Strategie: Dieser Schritt ist unabdingbar, da der Verkauf des Produkts davon abhängt, wie Sie das Produkt bewerben. Sie können die 4Ps und 4Cs Marketingtechniken verwenden und Ihre Strategie darauf aufbauen.
  • Das Endprodukt herstellen: Nachdem Sie alles eingerichtet haben, ist es an der Zeit, ein Produkt zu erstellen, das Sie verkaufen wollen. Wenn es sich zum Beispiel um einen Online-Kurs mit aufgezeichneten Vorträgen handelt, brauchen Sie eine gute Kamera und eine Bearbeitungssoftware, um die Videos aufzunehmen und zu bearbeiten. Dann müssen Sie eine Kursübersicht schreiben und Lernziele festlegen, outcomes, Benotung und Abwesenheitsregeln. Danach müssen Sie eine Plattform wählen, z.B., Uteach, um einen Kurs zu starten, eine aussagekräftige Überschrift zu schreiben und auf die Schaltfläche "Veröffentlichen" zu klicken. 
  • Beginnen Sie mit dem Verkauf und verfolgen Sie Ihren Plan parallel zur Marketingstrategie.   
     

Kostenlos mit dem Unterricht beginnen

Alles wird gut werden, und du wirst schließlich Erfolg haben, wenn du weitermachst und eher klug als hart arbeitest. 

Facebook Twitter Linkedin Reddit

Erhalten Sie die nützlichsten Inhalte und Expertentipps direkt in Ihren Posteingang. Abonnieren Sie Updates!

Danke schön! Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails (vergessen Sie nicht, Spam- und Werbeordner zu überprüfen).